Zu sehen ist querformatiges Bild auf dem ein weißes, leuchtendes Wesen vor einem dunklen Hintergrund am Boden liegt. Das Wesen ist gebastelt aus Bambusstäben und Papier. Sein Kopf ist Bildmittelpunkt. Es hat ein großes Maul mit sechs unterschiedlich großen und zackigen Zähnen. Es hat große gelb leuchtende Augen und einen Rumpf aus zwei runden Sphären. Das gesamte  Wesen ist gelb beleuchtet und es spiegelt sich auf dem dunklen Boden.

Lichtgestalten

Offene Werkstatt
Illuminierte Riesen bewegen sich durch den öffentlichen Raum. Wo kommen sie her? Begleitet werden sie von einem Schwarm Glühwürmchen, die immer wieder in die Weite der Dunkelheit verschwinden, um sich im nächsten Moment in neuen Formationen zu versammeln, um dann wieder auszuschwärmen.

Lichtgestalten ist eine Performance im öffentlichen Raum, die heuer erstmals stattfinden wird. Am 21. Nov. 2020 werden mehrere leuchtende Figuren aus Papier, Bambus und Holz belebt und durch die Nachbarschaft bewegt. Die genaue Umsetzung von Lichtgestalten 2020 ist natürlich durch die aktuelle Corona Situation bestimmt.

Im Vorfeld der Veranstaltung werden in einer offenen Werkstatt unter professioneller Anleitung von Künstler*innen die großen, beweglichen Lichtskulpturen hergestellt. Es sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig, um an den Workshops teilzunehmen. Je nach Interesse, Ausdauer und Geschick ist es möglich, entweder am gesamten Entstehungsprozess und der Gestaltung, oder nur an einem Schritt im Bau der Giganten mitzuwirken.

Die offene Lichtgestalten Werkstatt findet im Foyer im Erdgeschoss des Kulturhaus Brotfabrik mit notwendigem Abstand und unter Einhaltung von den Hygienepräventionsmaßnahmen statt.

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.