Klatschen reicht nicht!

Donnerstag, 4.Nov., 19:00 Ankersaal

Buchpräsentation & Diskussionsrunde
Eine Million Menschen arbeiten österreichweit in »systemrelevanten« Berufen. Es sind Berufe mit schlechter Bezahlung, hoher psychischer und körperlicher Belastung, Berufe, ohne die unser System zusammenbrechen würde. Dementsprechend viel wurde zu Beginn der Pandemie geklatscht, doch ihre Leistungen werden weder politisch noch gesellschaftlich anerkannt, geschweige denn finanziell gerecht entlohnt. Luna Al-Mousli hat jene Menschen porträtiert, die mittlerweile am Rand ihrer Kapazitäten angelangt sind. Sie fordern grundlegende Veränderungen: Klatschen allein reicht nicht!

Luna Al-Mousli ist Autorin und Grafikdesignerin (»Eine Träne. Ein Lächeln« und »Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen«). Sie studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien und arbeitet mit Clara Berlinski seit vielen Jahren an gemeinsamen Projekten.
Clara Berlinski ist Illustratorin und Art-Direktorin und studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sie gestaltet zusammen mit Luna Al-Mousli seit vielen Jahren Illustrationen u.a. für die »Islam in Österreich«-Ausstellung in der Schallaburg. 

Covid-19 Regelungen:

Für die Teilnahme an Veranstaltungen vor Ort gilt die 3-G-Regel: Geimpft, getestet oder genesen.
Wir bitten um eine Anmeldung vor der Veranstaltung und das Einhalten von Abstandsregelen und Maskenpflicht.
Wir müssen auch darauf aufmerksam machen, dass sich die Präventionsmaßnahmen ändern können.

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.