Re-Frame

Filmfestival am Stand 129 (5. - 8. Juni 2024)

(English version see below)

Die zweite Ausgabe des Festivals präsentiert zwischen 5. und 8. Juni 2024 28 internationale Filme, die von FLINTA*-Filmemacherinnen gedreht wurden. Regisseurinnen aus der ganzen Welt – von Argentinien bis Kirgisistan – zeigen ihre Debütkurzfilme, und manche sind auch dabei, um an Q&A-Runden teilzunehmen und mit dem Publikum ihre Filme zu diskutieren.

Außerdem bietet Re-Frame drei kostenlose Workshops während der Festivaltage an. Alle sind willkommen, Neues rund um Schauspiel, zeitgenössische filmische Praktiken und Förderanfragen in Österreich zu lernen.

Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen zum Festival zu finden auf der Festival-Instagram-Seite @reframe_filmfest und in der Veranstaltungsübersicht.

Die Filme werden mit englischen Untertiteln gezeigt.

***

Re-Frame: Debut Film Festival Vienna is devoted to showing debut short films by up-and-coming FLINTA* filmmakers, and is organized by (ex)-volunteers of the European Solidarity Corps program at Stand 129. The festival concentrates on low-budget independent projects (movies with a budget of under EUR 7,500) in order to offer a stage for creative experimentation and non-traditional narrative techniques.

The 2nd edition of the festival takes place from 5th to 8th June 2024, offering everyone workshops on filmmaking, queer stand-up comedy and 28 international debut shorts from all over the world.

 

Schedule 

(see also event calendar)

 

  • 5th June 2024
    16:00 - 19:00 Workshop “Rollentausch” (EN/DE)
    19:00 - 21:30 Film screenings and Q&A
     
  • 6th June 2024
    16:00 - 19:00 Workshop “bodies, performance, cinema” (EN/DE)
    19:00 - 21:30 Film screenings and Q&A
     
  • 7th June 2024
    16:00 - 19:00 Workshop “Vom Konzept zum Bildschirm” (DE)
    19:00 - 19:45 Gays and Theys - Comedy
    19:45 - 21:45 Film screenings and Q&A
     
  • 8th June 2024
    19:30 - 21:45 Film screenings and Q&A 

Das Festival ist ein Projekt vom Stand 129, initiiert und kuriert von Freiwilligen des Programms Europäisches Solidaritätskorps.

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.